Jugendberufshilfe Thüringen e.V.
Gleiche Chancen fördern

ABGESAGT !!!!! ABGESAGT!!!!!!!!

Es geht hier um uns! Careleaver gut unterstützen-Impulse für die Praxis.

Fachtagung am 01. April 2020 in Neudietendorf ABGESAGT !!!!!!!

Studien belegen, dass junge Careleaver*innen sich bei ihrem Übergang in ein selbstbestimmtes Leben häufig nicht ausreichend unterstützt fühlen. Sie verlassen i.d.R. rund um den 18. Geburtstag, also früher als junge Menschen, die bei ihren Familien aufwachsen, die stationären Jugendhilfeangebote oder Pflegefamilien und müssen den Übergang und ihr Leben oft allein und ohne viel Rückhalt aus ihrer Familie gestalten. Darüber hinaus sind sie benachteiligt, weil sie oft geringere Bildungs- und Teilhabechancen bekommen, weil sie häufig psychische Herausforderungen zu bewältigen haben, weil sie häufiger von Ämtern und Behörden abhängig sind, weil sie Schwierigkeiten haben, ohne Bürgen eine Wohnung zu finden, weil sie wenig finanzielle Rücklagen haben und weil sie i.d.R. nicht in die Unterstützung von Jugendhilfe oder Pflegefamilien zurückkehren können, wenn es auf dem Weg in die Selbstständigkeit Rückschläge gibt.

Unsere Vision ist es, dass die Öffentlichkeit über die besondere Situation von Careleaver*innen informiert ist, dass deren Bedarfe besser als bisher anerkannt werden und dass die jungen Careleaver*innen auch in Thüringen mehr Zusammenhalt und Unterstützung erfahren.

Unsere 2. Thüringer Fachtagung „Care Leaving“ richtet sich an Careleaver*innen, Fachkräfte und Entscheidungsträger gleichermaßen. Impulsreferate und Workshops bieten konkrete Anregungen und Erfahrungsaustausch dazu, was in der Praxis getan werden kann, um Careleaver*innen auch in Thüringen den Übergang in ein selbstbestimmtes Leben noch besser als bisher zu ermöglichen.

Ansprechpartnerin

Antje Müller

Fon: 0361 422901-13
Fax: 0361 422901-30
antje.mueller@jbhth.de