Jugendberufshilfe Thüringen e.V.
Gleiche Chancen fördern

Management der Emotionen

Emotionen haben direkte Auswirkungen auf unsere Motivation, auf unsere Leistungs- und Entscheidungsfähigkeit und nicht zuletzt auf unsere Gesundheit. Insbesondere negative Emotionen blockieren, hindern uns am klaren Denken und schränken unsere Handlungsfähigkeit ein. Ohne Emotionen wären wir nicht lebensfähig, aber sie können den Alltag auch schwer machen.

Seminarziele

Im Seminar erfahren Sie Grundlagen zur emotionalen Intelligenz und theoretische Hintergründe zum Thema Emotionen. Sie lernen bewusste Verantwortung für Ihre Gefühle zu übernehmen. Der positive Umgang mit negativen Emotionen verbessert Ihr Kommunikation- und Konfliktverhalten.

Inhalte

  • Grundlagen
  1. IQ und EQ
  2. Trendwende
  • Komponenten der emotionalen Intelligenz
  1. Selbstwahrnehmung bzw. Selbstreflexion
  2. Selbstkontrolle
  3. Selbstmotivation
  4. Empathie
  5. Soziale Kompetenz
  • Gefühlsmanagement und konstruktive Kommunikation
  1. Eigene Emotionen erkennen und kennen
  2. Mit Gefühlen umgehen
  3. Konstruktiv Konflikte lösen
  4. Erfolgreich verhandeln und überzeugen
  • Emotionale Intelligenz in der beruflichen Praxis
  1. Emotionaler Einfluss auf andere Menschen
  2. Fünf Grundelemente erfolgreicher Einflussnahme
  3. Führung mit Herz und Verstand
  4. Erkennen und Lösen kritischer Situationen
  5. Auswirkungen emotionaler Intelligenz auf die Motivation
  • Abbau von emotionalem Stress im Beruf

Methoden

Fachliche Inputs, Tipps und praktische Übungen, Auswertung und Diskussion im Plenum, Übungen in Einzelarbeit oder Kleingruppen, Selbstreflexion, Praxistransfer

Trainer(in)

Silvia Mulik, Weimar

Trainerin mit über 20 Jahren Berufserfahrung, Psychologin, NLP-Practitioner und Suggestopädin. Ihre Erfahrungen als Führungskraft und pädagogische Leitung im sozialen Bereich sowie als Integrationsbegleiterin und Coach für benachteiligte Menschen prägen ihre Seminarinhalte. In einem Mix aus Theorieinput, Erarbeitung, Diskussion und Übung steht das „Ausprobieren“ an oberster Stelle, verbunden mit Spaß und Seriosität können sich Teilnehmer(innen) je nach ihren Bedürfnissen „ausprobieren“. Durch ihre Erfahrungen gelingt es ihr, Menschen zu begleiten, Potenziale in ihnen zu wecken, zu motivieren und Wege für Problemlösungen aufzuzeigen. Frau Mulik ist Mitautorin der Publikation „Handlungshilfe für die Benachteiligtenförderung - Kompetent fördern und fordern“ (f-bb gGmbH Nürnberg) und erarbeitete die Handlungsempfehlungen für die „Kooperation mit Betrieben“ sowie „Lerntechniken und Unterrichtsgestaltung“.


<< zurück  |  drucken
Informationen

Termin

27. + 28. Mai 2019
09:00–16:00 Uhr

Ort

Jugendberufshilfe Thür.
Eingang F, 3. Etage
Linderbacher Weg 30
99099 Erfurt

Zielgruppe

Pädagog(inn)en

Freie Plätze: 8

Seminargebühr: 200 Euro
Die Seminargebühr schließt Seminarunterlagen sowie Kaffee/Tee und Wasser ein.
Anmeldung bis: 30.04.2019
Anmelden
Ansprechpartnerin
Sie wünschen eine persönliche Seminarberatung? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sandra Laßmann

Fon: 0361 422901-19