Jugendberufshilfe Thüringen e.V.
Gleiche Chancen fördern

Das Resonanzfeld als Hilfe für die Beratung

Gerade jetzt, in Zeiten des Abstandes erleben viele Menschen, wie bedeutend Resonanz und Atmosphäre die menschlichen Begegnungen prägen. Es werden Erinnerungen an Situationen wieder wach, in denen wir uns wohlgefühlt haben. Genau in diesen Situationen erleben Menschen ihre Fähigkeit, präsent, kreativ und lernbereit zu sein.

Sie kennen eventuell die Arbeit mit dem Familienbrett bzw. die Aufstellung, das Resonanzfeld ist eine Weiterentwicklung dieser Technik.

Seminarziele

Bei der Arbeit mit dem Resonanzfeld schauen wir auf Strukturen, die Kraft ziehen und auf die Dynamik, die kraftspendend erlebt wird. Diese Erfahrungen werden mit den Aufgaben Ihres Arbeitsalltages verbunden.

Inhalte

  • Einführung in die Resonanztheorie und das menschliche Streben nach „resonanten“ Beziehungen
  • Denken bildlich machen
  • Demonstration von Fallbeispielen
  • Das Resonanzfeld und seine Außenräume
  • Selbsterfahrung zu erlebten Räumen der Kraft
  • Nutzen des Resonanzfeldes in der Sozialen Arbeit
  • Anerkennen der Grenzen der Klient*innen und der eigenen Grenzen

Methoden

Kurzreferate, Austausch im Gespräch, Kleingruppenarbeit, Demonstration von Fallbeispielen, Einüben der Arbeit mit dem Resonanzfeld, Entspannungs- und Lockerungsübungen

Trainer(in)

Monica Streicher-Pachmann, Jena

Die Systemische Supervisorin (DGSF) und Familientherapeutin (DGSF) arbeitet als Systemtherapeutische Trainerin mit Paaren, Familien, Teams und Organisationen. Außerdem leitet sie gemeinsam mit Gerhart Streicher das Institut der Beziehungswerkstatt Jena, in dem Systemische Beratung und Therapie gelehrt wird. Die Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung fachlichen Wissens sieht sie in der emotionalen und sozialen Intelligenz sowie in einem inneren Wissen zur Ausbalancierung von Unterschieden, das alle Frauen und Männer in sich tragen. In einer entspannten, ruhigen Arbeitsatmosphäre sucht die Trainerin mit den Teilnehmenden den Zugang zu persönlichen Ressourcen.


<< zurück  |  drucken
Informationen

Termin

11. + 12. Nov. 2021
09:00–16:00 Uhr

ggf. als Online-Seminar
in Absprache

Ort

Jugendberufshilfe Thür.
Eingang F, 3. Etage
Linderbacher Weg 30
99099 Erfurt

Zielgruppe

Lehrer*innen
Pädagog*in
Interessent*in
Ausbilder*in
Bildungsbegleiter*in
Berufseinstiegsbegleiter*in
Case Manager*in
Schulsozialpädagog*in

Freie Plätze: 8

Seminargebühr: 200 Euro

Keine Anmeldung mehr möglich.
Ansprechpartnerin
Sie wünschen eine persönliche Seminarberatung? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sandra Laßmann

Fon: 0361 422901-19