Jugendberufshilfe Thüringen e.V.
Gleiche Chancen fördern

Arbeitszeit- und Dienstplangestaltung in der Jugendhilfe und anderen Einrichtungen

 

Auch gemeinnützige Einrichtungen müssen die arbeitszeitrechtlichen Vorschriften einhalten. So stellt sich für viele die Frage nach der täglichen Höchstarbeitszeit, von Ruhe- und Pausenzeiten, der Anrechenbarkeit von Fahrzeiten bei Dienstreisen usw. Genau hier setzt das eintägige Seminar an.

Seminarziele

Im Seminar werden die Vorschriften zur Arbeitszeit vorgestellt und Ihre Fragen zur Arbeitszeitgestaltung beantwortet. Des Weiteren wird auf die Folgen der Nichteinhaltung der gesetzlichen Mindestvorschriften eingegangen. Daneben gibt es genügend Raum, eigene Fragen zu stellen und Arbeitszeitmodelle zu diskutieren.

Inhalte

  • Arbeitszeitgesetz (Überblick), andere relevante Vorschriften
  • Anforderungen an einen Dienstplan
  • Auswirkung von Nebentätigkeiten auf die Beschäftigungsmöglichkeit
  • Arbeitszeiten bei Ferienmaßnahmen und Dienstreisen
  • Arbeitszeit von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen
  • Arbeitszeitmodelle
  • Haftung, Bußgeld- und Strafverfahren

Methoden

Kurzvorträge, Teilnehmer*in-Diskussionen

Trainer(in)

Jürgen Salgert, Berlin

Der Verwaltungswissenschaftler und Sozial-/Gesundheitsökonom hat langjährige Berufserfahrung in verschiedenen Leitungsfunktionen der sozialen Arbeit (Jugendberufshilfe, Lehrtätigkeit an Fachhochschule, Mitbegründer von Coach-Berlin). Als Ziel seiner Arbeit definiert er eine praktische und teilnehmer(innen)zentrierte Fortbildung.


<< zurück  |  drucken
Informationen

Termin

09. März 2023
09:00-16:00 Uhr

Ort

Jugendberufshilfe Thür.
Eingang F, 3. Etage
Linderbacher Weg 30
99099 Erfurt

Zielgruppe

Führungskräfte
Interessent*in
Teamleiter*in

Freie Plätze: 7

Seminargebühr: 120 Euro
Anmeldung bis: 10.02.2023
Anmelden
Ansprechpartnerin
Sie wünschen eine persönliche Seminarberatung? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sandra Laßmann

Fon: 0361 422901-19