Jugendberufshilfe Thüringen e.V.
Gleiche Chancen fördern

Qualifizierungsbegleitende Hilfen für Pflegeauszubildende

Ziel des Projekts ist die Bereitstellung eines Unterstützungsinstrumentes in der Altenpflegeausbildung, das sowohl ergänzende Hilfen im fachtheoretischen bzw. -praktischen Bereich als auch bei der individuellen Lebensbewältigung bietet. Es wurde im Rahmen des Thüringer Pflegepakts entwickelt, um Ausbildungsabbrüche zu reduzieren und erfolgreiche Abschlüsse von leistungsschwächeren Auszubildenden in der Altenpflegeausbildung zu unterstützen.

Zielgruppe sind Altenpflegeauszubildende (einschließlich Umschüler/innen und sog. Ausbildungsverkürzer/innen) in Thüringen.

Förderung

Das Projekt wird gefördert durch den Freistaat Thüringen.

Projektlaufzeit

01.09.2020 – 31.08.2021

Schwerpunkte

    • Stabilisierung bzw. Fortsetzung von Ausbildungsverhältnissen durch individuelle Förderung und Unterstützung mit der Methode des Case Managements
    • Fallkonferenzen zum Feststellen des individuellen Förderbedarfs
    • Bereitstellung von individuellen Angeboten der Lernförderung über Honorarleistungen
    • Planung, Steuerung und Dokumentation von Hilfsprozessen
    • Moderation von Abstimmungsprozessen und Vermittlung bei Konflikten
    • berufsbezogener Deutschunterricht für Auszubildende mit Migrationshintergrund

      Mitarbeiter/innen

      Martin Bergmann

      Case Management
      Mobil: 0157 - 73254473
      martin.bergmann@jbhth.de

      Anika Linsel

      Case Management
      Mobil: 0157 - 73254241
      anika.linsel@jbhth.de

      Liesa Stockmann

      Case Management
      Mobil: 0176 – 34541069
      liesa.stockmann@jbhth.de

      Julia Zipper

      Case Management
      Mobil: 01577 - 7792745
      julia.zipper@jbhth.de

      Mandy Schaarwächter

      Case Management
      Mobil: 0151 11560548
      mandy.schaarwaechter@jbhth.de

      Patrick Wolff

      berufsbezogene Sprachförderung
      Mobil: 0175 - 2271468
      patrick.wolff@jbhth.de

      Gefördert durch
      Anprechpartnerin

      Anja Habermann

      Projektleitung

      Case Management

      Fon: 0361 422 901 22
      Handy: 0173 2672403
      anja.habermann@jbhth.de