Jugendberufshilfe Thüringen e.V.
Gleiche Chancen fördern

ReInPro

Ziel der Integrationsbegleitung ist die Entwicklung der Beschäftigungsfähigkeit und die berufliche Eingliederung von arbeitslosen erwerbsfähigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne Berufsabschluss in ein Ausbildungs- bzw. sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis oder in eine arbeitsmarktpolitische Maßnahme.

Projektschwerpunkte

  • Erarbeitung individueller Ziel- und Perspektivplanungen
  • Unterstützung bei der Bewältigug multipler Problemlagen, u.a. durch Hinführung zu Diensten und Einrichtungen
  • individuelle, bedarfsgerechte Unterstützung, Beratung, Begleitung und aufsuchende Arbeit zur Krisenintervention
  • Eröffnen des Zugangs/Hinführung zu Berufsorientierungs-, Qualifizierungs- oder Beschäftigungsangeboten
  • Untersützung bei Planung des beruflichen Werdegangs und individuelles Bewerbungscoaching
  • Förderung der Selbstorganisation und teilnehmerbezogenen Problemlösungsstrategien

Jugendberufshilfe Thüringen e.V. übernimmt innerhalb des Regionalen Integrationsprojektes ReInPro in Gera in Kooperation mit Otegau GmbH die Integrationsbegleitung für diese Zielgruppe bis unter 28 Jahre.

Förderung

Das Projekt wird gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Projektlaufzeit

01.01.2019 - 31.12.2021

gefördert durch
Ansprechpartnerin

Sabine Grimm

Projektleitung

Integrationsbegleitung

Mobil: 0160 949 835 56
sabine.grimm@jbhth.de

Standort

Reichsstraße 16
07545 Gera

Fon: 0365 7101155
Fax: 0365 7120928