Jugendberufshilfe Thüringen e.V.
Gleiche Chancen fördern

Careleaver an der Schnittstelle Jugendhilfe-Schule-Beruf begleiten: Fach- und Erfahrungsaustausch zu Fördermöglichkeiten des SGB II und III sowie zu Möglichkeiten der Unterstützung durch Angebote und Projekte am Übergang-Schule-Beruf

In Ihrer Arbeit als Fachkraft in der stationären Erziehungshilfe oder des örtlichen Jugendamtes, als Pflegeeltern oder als Jugendsozialarbeiter/in unterstützen Sie junge Menschen ganzheitlich auf ihrem Weg in ein eigenverantwortliches Leben. Im Rahmen der Hilfe- und Übergangsplanung werden insbesondere an der Schnittstelle Jugendhilfe-Schule-Beruf wichtige Entscheidungen für die Zukunft junger Menschen getroffen. Ein abgestimmtes Handeln der verschiedenen Leistungssysteme auf Basis der Wünsche und Interessen der Jugendlichen und jungen Volljährigen ist unter deren aktiver Beteiligung notwendig. Dabei können Sie auf ein Netz an Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten zurückgreifen. Eine enge Zusammenarbeit mit den jeweils zuständigen Fachkräften der verschiedenen Leistungsbereiche ist unabdingbar, um junge Menschen bezüglich ihrer Möglichkeiten und Rechte beraten zu können.

Ziele

Sie haben die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmer*innen über Fördermöglichkeiten und Leistungsgewährung im Bereich des SGB II und III sowie ggf. relevanten anderen Bereichen auszutauschen. Sie erhalten einen Überblick über berufliche Integrations- und Förderangebote für junge Menschen sowie mögliche Ansprechpartner*innen an der Schnittstelle Jugendhilfe-Schule-Beruf. Sie können Fragen zur Praxis der Leistungsgewährung stellen, erhalten Rückmeldungen zur Praxis in anderen Regionen und profitieren ggf. von deren guter Praxis im Umgang mit strittigen Fällen. Sie vernetzen sich mit anderen Fachkräften/Pflegeeltern.

Inhalte

  • Kennenlernen
  • fachlicher Input und anschließender Erfahrungsaustausch zu Übergangs- und Fördermöglichkeiten für junge Menschen im Bereich SGB III: gesetzliche Grundlage, Zielgruppen, Ziele und Inhalte der Angebote, Zugangsbedingungen und notwendige Schritte zur Vorbereitung, zuständige Fachkräfte
  • Möglichkeiten der frühzeitigen Vernetzung von stationären Einrichtungen der Jugendhilfe/ JA/ Pflegeeltern mit Angeboten und Projekten am Übergang-Schule-Beruf
  • Beispiele Thüringer Beratungs- und Integrationsprojekte bei besonderem Förderbedarf
  • Erfahrungsaustausch zur Leistungsgewährung im Bereich SGB II: Fragen der Teilnehmer*innen, Leistungsberechnung, Einkommensanrechnung und Auswirkungen von Sanktionen, leistungsrechtliche Aspekte bei Übergängen in Ausbildung, verschiedene Fördermaßnahmen oder bei Rechtskreiswechsel, notwendige Schritte bei Klärung von Problemen, zuständige Fachkräfte

 

Ihre aktive Beteiligung am Austausch von Erfahrungen wird vorausgesetzt.

Sie haben im Vorfeld des Erfahrungsaustausches die Möglichkeit konkrete Fragen zu formulieren.

 

      Anmeldung zum Fach- und Erfahrungsaustausch

      Die Anmeldung ist verbindlich. Die Teilnehmer/innenzahl ist begrenzt. Die Seminardurchführung steht unter dem Vorbehalt ausreichender Anmeldungen. Sobald diese Bedingung erfüllt ist, erhalten Sie eine Zusage an die von Ihnen angegebene E-Mail.

       

      Das Seminar findet unter Beachtung aktuell gültiger Abstands- und Hygienevorschriften statt!

      Informationen

      Termin:

      05.10.2020

      09:00–13:00 Uhr

       

      Ort:

      Jugendberufshilfe Thüringen; Seminarraum

      Eingang F, 3. Etage, Linderbacher Weg 30, 99099 Erfurt

       

      Zielgruppe:

      Fachkräfte der stationären Erziehungshilfe inklusive Einrichtungen gem. § 19 SGB VIII

      JA-Mitarbeiter*innen

      Pflegeeltern

      Jugendsozialarbeiter*innen

      andere Interessierte

       

      Seminargebühr:

      entfällt, das Seminar wird im Rahmen des Careleaver-Zentrums Thüringen durchgeführt

       

      Anmeldung bis:

      04.09.2020

      fachliche Unterstützung

      Sabine Grimm
      Caroline Liebau

      Mitarbeiterrinnen der Jugendberufshilfe Thüringen e.V.

      langjährige Erfahrungen als Integrationsbegleiterinnen und Projektleiterinnen in Jugendprojekten, u.a. Beratungsstelle für Jüngere, Übergangscoaching für Careleaver im Kyffhäuserkreis