BO(S)-Trägertreffen am 23. Mai

Einige Zeit ist es her, dass sich alle Akteure der BO(S)-Maßnahme getroffen haben. Nun findet am 23. Mai 2024 von 14-16:00 Uhr ein Austausch mit 20 Bildungsträgern der „Beruflichen und arbeitsweltlichen Orientierung für Schüler*innen mit Schwerbehinderung“ in Erfurt statt. Wir werden auf das letzte Schuljahr 2022/23 und die hervorragende Arbeit der Pädagog*innen blicken. Zudem stehen Praxisbeispiele zu Gelingensfaktoren für Praxistage in Unternehmen sowie zur Chancengleichheit für schwerbehinderte, junge Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt im Mittelpunkt.

Weitere Informationen zur BO(S)-Maßnahme

Mit der Maßnahme sollen nachhaltig bessere Bedingungen für die berufliche Integration schwerbehinderter junger Menschen in den allgemeinen Arbeitsmarkt geschaffen werden.

Berufliche und arbeitsweltliche Orientierung für Schüler*innen mit Schwerbehinderung in Thüringen BO(S)

Seit Vereinsgründung organisieren wir Seminare für Pädagog*innen, die vor allem in Erfurt stattfinden. Jährlich besuchen etwa 450 Teilnehmer*innen unsere mehr als 40 Seminare. Die Pädagog*innen arbeiten bei Bildungsträgern oder in Einrichtungen der Jugendsozialarbeit. Neben der Durchführung von offenen Seminaren und berufsbegleitenden Qualifizierungen bieten wir eine Vielzahl von Inhouse-Seminaren an. Diese Fortbildungen werden nach den Vorgaben und Wünschen unserer Auftraggeber*innen individuell entwickelt und direkt vor Ort durchgeführt.

Wir legen großen Wert auf Praxisnähe und Erfahrungen im Bereich der Jugendberufshilfe. Vielleicht haben auch Sie Interesse, Seminare für den Jugendberufshilfe Thüringen e.V. durchzuführen?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail

Jugendberufshilfe Thüringen e.V.

Wir sind ein überregional anerkannter freier Träger der Jugendhilfe, dessen Angebotsportfolio auf eine Optimierung der Rahmenbedingen für die soziale und berufliche Integration benachteiligter junger Menschen in Thüringen zielt. Grundlage und Rahmen unseres Handelns ist neben dem § 13 KJHSG der § 19 des ThürKJHSAG.

Wer wir sind